Eine neue Wirtschaft
Irgendetwas scheint mit unserer Wirtschaft nicht zu stimmen. Sie macht wenige Reiche immer reicher, während sie den Rest der Menschheit unter wachsenden Druck setzt. Sie fördert Pandemien und zerstört den Planeten. Aber wo sind die Alternativen? Was brauchen wir und was müssen wir dafür tun? Drei Unternehmer, die immer schon andere Wege gegangen sind, geben Antworten auf diese Fragen und zeigen, wie eine neue Wirtschaft in jedem Einzelnen von uns entstehen kann.

Kategorie: Bücher

Herkunftsland: Österreich

Artikelnummer: 0249901-419


20,00 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Josef Zotter, der Sonnentor-Gründer Johannes Gutmann und der gelernte Investmentbanker und Gründer der „Gesellschaft für Beziehungsethik“ Robert Rogner fordern eine „spirituelle Revolution“ in der Wirtschaft. Sie haben ein Manifest für eine neue Wirtschaft in Buchform verfasst.

Während es früher einmal hieß, die Wirtschaft habe für uns da zu sein und der Konsum zerstöre den Planeten, heißt es jetzt, wir müssen für die Wirtschaft da sein und der Konsum rettet die Welt.

Sie sind der Meinung, der Sinn der Wirtschaft liegt darin, Wohlstand und Sicherheit für alle zu erzeugen und Menschen dabei miteinander zu verbinden. Doch die Wirtschaft hat sich zu einem Monster entwickelt, das wenige sagenhaft reich macht, viele in Armut zurücklässt und dabei den Planeten zerstört. In ihrem Buch Eine neue Wirtschaft – Zurück zum Sinn zeigen die drei überraschenden Auswege aus dieser Situation. Eine Veränderung der Wirtschaft könne nur in jedem Unternehmer, in jedem Manager und in jedem Mitarbeiter selbst entstehen, sind sie überzeugt.

Über die Autoren:
Johannes Gutmann, geboren 1965 im Waldviertel in Niederösterreich, gru¨ndete 1988 das Unternehmen SONNENTOR, das auf die Herstellung und Vermarktung von Kräutern, Tees und Gewu¨rzen aus biologischem Anbau spezialisiert ist und heute als Vorzeigeunternehmen in Sachen Nachhaltigkeit und direktem Handel gilt.
Robert Rogner, geboren 1969, wurde der Global Executive Master of Business Administration an der Rotman School of Management der Universität Toronto verliehen. Etwa zehn Jahre lang leitete er das Rogner-Bad Blumau in der Steiermark, dessen Miteigentu¨mer er war. Seit 2011 wirkt er als Vorstand des Institutes fu¨r Beziehungsethik, das sich mit der Sinnfindung von Unternehmen befasst.
Josef Zotter, geboren 1961 in Feldbach in der Steiermark, ist Unternehmer und Chocolatier. Nach einer Ausbildung als Koch arbeitete er unter anderem als Ku¨chenchef in Luxushotels von Wien bis nach New York. 1987 gründete er das Zotter-Familienunternehmen, aus dem 1999 die weltberühmte Zotter Schokoladen Manufaktur entstand. Fu¨r sein Engagement fu¨r fair gehandelte Rohstoffe erhielt er 2008 den Trigos-Preis fu¨r soziale Verantwortung des Landes Steiermark.

Angaben zum Buch:
Gebundene Ausgabe: 160 Seiten
ISBN-10: 3990014196
ISBN-13: 978-3990014196
Größe: 21 x 14 x 2 cm
Herausgeber: edition a; 1. Auflage (29. August 2020)
Sprache: Deutsch



Geschlecht: Damen Herren Unisex
Herkunftsland: Österreich
Serie: Bücher