Baobab Chacal - Wüstenrose
Wüstenrosen-Setzling 1-2 Jahre alt

Kategorie: Baobab-Baum

Herkunftsland: Senegal

Artikelnummer: 07211610

Fair Trade Product

13,50 €

inkl. 10% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

STK


Baobab Chacal Setzling - eine außergewöhnliche Wüstenblume für dein Zuhause!


?Baobab Chacal? ist ein Kunstname den Vegetaux den Wüstenrose-Setzlingen aus ihrer Baumschule gegeben hat. Genau wie der Baobab ist die Wüstenrose in der Lage, Wasser in ihrem Stamm (Caudex) zu speicher und damit lange, trockene Winter zu überstehen.
Nach dieser Ruhephase, wenn die Sonne wieder hoch steht, es regnet und heiß ist, treibt die Wüstenrose ihre leuchtenden Blüten aus.

Produktinformation
Wüstenrosen-Setzling 1-2 Jahre alt. 

ACHTUNG! Wie auch der Oleander gehört die Wüstenroste (Baobab Chacal) zu den Hundsgiftgewächsen. Alle Pflanzenteile sind giftig. Verwenden Sie daher beim Schneiden und anderen Arbeiten unbedingt immer Handschuhe und halten Sie die Pflanze außer Reichweite von Kindern und Tieren.

Pflegetipps Setzling
Gießen sie großzügig und lassen Sie zwischen dem Gießen die Erde fast austrocknen. Vermeiden Sie unbedingt Staunässe, der Chacal reagiert empfindlich auf nasse Füße.
Im Spätsommer/Herbst die Wassergaben zuerst reduzieren und dann komplett einstellen bzw. auf ein Minimum reduzieren. So erzwingen Sie eine Trockenruhe, die es dem Baobab Chacal erlaubt, die lichtarme, kalte Zeit schadlos zu überstehen.
Das Abfallen der Blätter im Winter ist dabei ganz gewöhnlich.
Nach der Trockenphase, im späten Frühjahr, den Baobab Chacal wieder an einen hellen und warmen Platz stellen und gießen. Nach kurzer Zeit können Sie die Ausbildung neuer Blätter und bei ausreichend Sonne, der leuchtenden Blüten beobachten.
Topf: Mindestens 10cm Tiefe, da der Chacal lange tiefe Wurzeln bildet
Standort : Sonnig, nicht unter 12°C
Erde: Kakteenerde, oder Gemisch aus 50% Sand, 50% Blumenerde.
Düngen: Nur während der Wachstumsphase, höchstens einmal alle 2 Wochen mit Kakteendünger. NPK-Wert = 8-8-8 oder 6-6-6

Hinweis: Ein weicher Stamm ist kein Wachstumshindernis. Nach dem Einpflanzen und ersten gießen wird dieser nach kurzer Zeit wieder fest.

Vegetaux d'Ailleurs
Der Hersteller des Baobab-Baums hat seinen Sitz in Bandia, Senegal. Gegründet wurde die Organisation 2002, aber in den Jahren danach hat sich viel verändert. Umzug, Vergrößerungen und internationale Handelspartner.
Momentan hat die Organisation zwei VollzeitmitarbeiterInnen, zehn ganzjährig Beschäftige sowie 15-30 saisonale ArbeiterInnen.
Ihre Baumschule hat eine Fläche von zehn Hektar, dort werden auf 2/3 der Fläche Baobabs aufgezuchtet, und auf dem Rest wachsen diverse andere Bäume, die teils zu Forschungszwecken verwendet werden.
Durch das Arbeiten bei Vegetaux d'Ailleurs ermöglichen viele Eltern ihren Kindern in die Schule zu gehen. Aber unser Partner achtet auf mehr als das. Sie klären ihre MitarbeiterInnen im Bereich Gesundheit und Emanzipation, sowie im Bezug auf das senegalesische Sozialsystem, auf. Zudem züchten sie die Bäume in biologischem Anbau.

Serie: Baobab

Weitere Modelle